Vergleich: Autogas oder Erdgas?

Bild zum Vergleich zwischen Erdgas und Autogas - Tankvorgang

Wer beschlossen hat, sich vom teuren Benzin oder Diesel zu verabschieden und auf günstigere Alternativen umzusteigen, hat schon einmal den ersten Schritt in die Richtung gemacht. Doch nicht jeder hat sich auf Anhieb für die richtige Alternative entschieden. Grund dafür kann sein, dass man sich zwischen Biodiesel, Pflanzenöl, sowie Autogas und Erdgas entscheiden kann und man möglicherweise noch nicht weiß, welche Alternative für einen persönliche die beste Wahl wäre. Ein Vergleich zwischen Autogas und Erdgas soll die Wahl ein wenig erleichtern, in dem man sich eine Übersicht über die Vorteile bzw. Nachteile beider Kraftstoffe verschafft.

Autogas (Lpg)

Contra

  • geringfügiger Mehrverbrauch beim Betrieb mit Flüssiggas möglich
  • zudem können auch leichte Leistungseinbußen eintreten
  • kaum Hersteller, die Neufahrzeuge mit einer ab Werk eingebauten Autogas-Anlage verkaufen (zudem keine Autogas Förderung)
  • muss das Reserverad dem Autogastank im Unterflurbereich oder in der Reserveradmulde weichen, so wird der Platz im Kofferraum verringert, wenn das Reserverad frei im Kofferraum liegt

Erdgas (Cng)

Contra

  • weniger Tankstellen (derzeit ca. 1000 Erdgastankstellen deutschlandweit vorhanden)
  • geringere Reichweiten als bei Flüssiggas-Fahrzeugen
  • Umrüstung relativ kompliziert bzw. aufwendig, deshalb sind die Kosten höher (um die 4000 €) und die Amortisationszeit ist entsprechend länger
  • da Erdgas bei hohem Druck (etwa 200 bar) gespeichert wird, wird ein großer und im Vergleich zum Autogastank schwererer Tank benötigt
  • Leistungseinbußen nach erfolgter Umrüstung können größer ausfallen als nach einer Autogasumrüstung
  • auch in einem Erdgasfahrzeug kann es unter Umständen einen Mehrverbrauch geben

Bei der Frage, ob nun Autogas oder Erdgas die bessere Wahl ist, scheiden sich ziemlich oft die Geister und es werden sich immer wieder Befürworter des einen oder des anderen Kraftstoffes finden, die genügend Argumente für oder gegen die Wahl von Autogas oder Erdgas aufbringen können. Daher kann letztendlich niemandem diese Entscheidung abgenommen werden.

Im Allgemeinen lässt sich aber sagen, dass sich bei einem Gebrauchtwagen der Einbau einer Autogasanlage eher lohnt, als eine teurere Umrüstung auf Erdgas. Bei einem Neufahrzeug wiederum sollte man eher ein Fahrzeug mit einer vom Hersteller eingebauten Erdgasanlage in Betracht ziehen. Doch egal wofür man sich entscheidet, mit beiden Varianten kann man jährlich viel Geld einsparen und trägt zudem noch einen kleinen Teil zur Umweltschonung bei.

Einen weiteren Vergleich zwischen Erdgas und Autogas kann man mit Hilfe eines Amortisationsrechners durchführen.

* derzeit (Stand: August 2008) kostet ein kg Erdgas ca. 90Cent. Das entspricht umgerechnet auf ein Liter Benzin etwa 60-70 Cent, also bis zu 50% weniger Kraftstoffkosten als bei einem Benzinfahrzeug


** ein monovalentes Erdgasfahrzeug ist ein Pkw, das nur noch mit Erdgas angetrieben werden kann. Das Fahren mit Benzin ist nicht möglich.